Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

» Home

Herzlich willkommen bei den Kindertagesstätten der katholischen Kirche Ludwigsburg!

Neuregelungen ab 29. Juni 2020
"Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen"

Liebe Eltern,

wir mussten unsere Kindertagesstätten seit dem 17. März 2020 bis auf eine Notbetreuung schließen. Ab 27. April 2020 war ein erweiterter Notgruppenbetrieb möglich, seit dem 25. Mai 2020 konnte ein eingeschränkter Regelbetrieb angeboten werden.

Nun hat sich mit der neuen Coronaverordnung (gültig ab 29.Juni) wieder einiges geändert. Ab dem 29. Juni dürfen wir einen "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen" für alle Kinder in unseren Kindertagesstätten anbieten.
Damit entfallen die bisherigen Regelungen zur erweiterten Notbetreuung und dem eingeschränkten Regelbetrieb. Neuaufnahmen und Eingewöhnungen sind nun ebenfalls grundsätzlich wieder möglich.

Die Abstandsregeln und Hyginevorschriften gelten jedoch nach wie vor. Wir bitten Sie, dass Sie sich wie bisher verantwortungsvoll an die Corona-Schutzmaßnahmen halten.
Da im "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen" auch weiterhin die Kindergruppen nicht gemischt werden sollen und zusätzlich zum Fachkräftemangel gefährdete Mitarbeitende nur bedingt eingesetzt werden dürfen, kann es sein, dass wir das bisherige Betreunngsangebot nicht in vollem Umfang anbieten können. Laut Coronaverordnung (§1a,3) bestimmen die Einrichtungsleitungen in Absprache mit dem Träger, ob und in welchem Umfang die Kinder wieder kommen können.

Das heißt, unsere Kindertagesstätten dürfen nun zwar grundsätzlich wieder ein Stück "Alltag" für alle Kinder der Einrichtung anbieten. Allerdings gestaltet sich der "Alltag" ab 29. Juni dann aufgrund der weiterhin gültigen Abstands- und Hygieneregeln anders wie vor den Kitaschließungen.
Welche konkreten Änderungen sich jeweils in der von Ihrem Kind besuchten Kindertagesstätte ergeben, erfahren Sie von der Leitung der Einrichtung.



Erklärung der Erziehungsberechtigten über einen möglichen Ausschluss vom Betrieb der Kita

Um das Infektionsrisikos für alle am Betrieb der Kindertageseinrichtung teilnehmenden Personen, für die Kinder ebenso wie für die pädagogischen Fachkräfte und alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu begrenzen, sieht die Corona-Verordnung Kita einen Ausschluss solcher Kinder von der Teilnahme am Betrieb der Kindertageseinrichtung vor,

- die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen,
- wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
- die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen.
Solche Symptome sind
>Fieber ab 38°C,
>trockener Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht, wie z. B. Asthma),
>Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns (nicht als Begleitsymptom eines Schnupfens).
(Verweis auf: Handreichung des Landesgesundheitsamts zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen)

Ausschluss von der Teilnahme am Betrieb der Kindertageseinrichtung / Kindertagespflege wegen der Rückkehr aus einem Risikogebiet

Bei der Rückkehr aus einem anderen Staat, z. B. nach einer Urlaubsreise, kann zudem die Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne; den Besuch der Kindertageseinrichtung / Kindertagespflege ausschließen. Dies ist dann der Fall, wenn der andere Staat als sog. Risikogebiet; ausgewiesen ist. Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Sie wird durch das Robert Koch-Institut auf seiner Internetseite veröffentlicht:
www.rki.de


Sofern solche Ausschlussgründe Ihnen bekannt sind oder bekannt werden, sind Sie verpflichtet,
- die Einrichtung umgehend zu informieren,
- den Besuch der Kindertageseinrichtung Ihres Kindes zu beenden,
- Ihr Kind bei Auftreten von Krankheitsanzeichen während der Betreuung umgehend abzuholen.


§ 6 Absatz 2 der Corona-Verordnung Kita verpflichtet Sie dazu, schriftlich zu erklären, dass nach Ihrer Kenntnis keiner der Ausschlussgründe vorliegt und Sie die genannten Verpflichtungen erfüllen.


WICHTIG: Ohne diese Erklärung/Gesundheitsbestätigung dürfen Sie oder Ihr Kind die Einrichtung nicht betreten.

Elternbeiträge


Es fallen wieder die regulären monatlichen Elternbeiträge an.

Weicht die Betreuungszeit im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen von Ihrem vorherigen Betreuungsumfang ab, so wird Ihr Regelsatz angepasst.

Neuverträge


Die Platzvergabe für das kommende Kitajahr 2020/21 findet regulär statt. Wir bemühen uns die Platzvergabe für das nächste Kitajahr schnellstmöglich voranzubringen.


Wir bitten Sie um Verständnis und gegenseitige Unterstützung in dieser besonderern Zeit.

Bleiben Sie gesund und Gott segne Sie!

Ihr Bereich Kindertagesstätten

Was machen ErzieherInnen, wenn die Einrichtungen zu sind?
Ganz einfach - sie bleiben in Kontakt!


In unseren 13 Kindertagesstätten und Kinder- und Familienzentren gab es auch während der Schließzeit viele verschiedene Angebote für die Kinder und Familien.

Aufnahmen und Gebühren

Informationen zu Aufnahmeverfahren und Gebühren

mehr...

Fortbildungen

Unser Fortbildungsangebot

mehr...

Katholische Kirche Ludwigsburg

mehr...